Bestimmte Polymere weisen eine besondere Affinität zu den Oberflächen der Streichkaoline auf.

Diese werden eingesetzt, um die Stabilität der Dispersion zu erhalten, in dem die Kaolinpartikel sich frei in der Farbe bewegen können. So wird deren Dispergierung optimiert ohne die Nachteile einer Überdosierung des Dispergiermittels.

Andere Polymere werden verwendet, um den typischen PVA-Schock zu vermeiden in den Strichfarben, in denen aus technologischen Gründen ein hoher PVA-Anteil erforderlich ist. Durch unsere Additive sind beliebige Anteile von Kaolin wie von PVA dosierbar, man muss die normalerweise vorhandenen Restriktionen nicht mehr beachten - sondern kann die Zusammensetzung der Streichfarbe so auswählen, wie sie für Papierqualität und Strichfunktion optimal ist.

Unsere Additive zur Optimierung der Dispersion von Kaolinen in der Streichfarbe erlauben es Ihnen, stabilere Streichfarben für alle Einsatzbedingungen zu schaffen. Dabei werden die Pigmentpatikel stabilisiert, der ungünstige Einfluss von PVA auf Streichfabren mit hohem Anteil an Kaolinen vermieden, die Gefahr eines PVA-Schocks eliminiert
Rheologiemodifikatoren optimieren die Fliesseigenschaften beim Streichen,
die Homongenität und Qualität des fertigen Striches,
die Bedruckbarkeit des Papiers,
und helfen, die Kosten ihrer Streichfarben zu verringern.

Sprechen Sie uns auf Ihre Anforderungen an, wir können Ihnen den optimalten Vorschlag unterbreiten, um auch Ihre Produktion zu optimieren!