Viele Verpackungspapiere und -kartons werden heute bereits mit Barrierebeschichtungen ausgerüstet, um in der Verarbeitung unnötiges zusätzliches Handling zu ersparen.

Baumeister stellt dem Papiermacher geeignete Barriereprodukte für verschiedene Anwendungen zur Verfügung:

◦  Fettbarriere,

◦  Ölbarriere,

◦  Öldampfbarriere,

◦  Wasserbarriere,

◦  Wasserdampfbarriere,

◦  Gasbarriere.

Diese Barrieren stehen auch für hochflexible Verpackungen zur Verfügung, und sind besonders gut zur Rillung geeignet.

Die meisten Barriereprodukte sind auch heißsiegelfähig, wobei die haftung der Versiegelung und die Barriere je nach Anwedungsfall unabhängig voneinander eingestellt werden können.

Auch wird Rücksicht auf das Druckverfahren genommen, um so z.B. auch wasserdichte Papiere in wasserbasiertem Flexodruck bedrucken zu können.